Was ist die HAWtech?

In der Hochschulallianz HAWtech haben sich sechs in den MINT-Fächern führende Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) zusammengeschlossen. Sie eint die Überzeugung, dass exzellente Lehre und angewandte Forschung und Entwicklung von großer Bedeutung sind, um innovative Produkte und Verfahren am Wirtschaftsstandort Deutschland erfolgreich auf den Weg zu bringen. Gemeinsames Ziel ist es, insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen als Motor der wirtschaftlichen Stärke in regionalen Netzwerken zu stärken, und zwar durch wissenschaftliche praxisorientierte Bildung von hervorragenden Ingenieur/-innen und durch gemeinsame Forschung und Entwicklung im Innovationsprozess. Um dies zu erreichen, arbeiten die Verbundshochschulen in Lehre, Forschung und Verwaltung eng zusammen. Die HAWtech setzt sich darüber hinaus für eine verstärkte Förderung der Forschung an Fachhochschulen/Hochschulen für Angewandte Wissenschaften ein.

Die Ziele

Studium & Internationales

Die Hochschulen der HAWtech bieten Studierenden erstklassige, innovative und vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten.

mehr Infos

Arbeitskreise

Die HAWtech ist eine HochschulAllianz, die sich mit strategischen Fragen der Hochschulentwicklung im nationalen und internationalen Kontext befasst.

mehr Infos

Leuchtturmprojekte der Verbundhochschulen

Die HAWtech beschäftigt sich mit Themen über die Fortführung und operativen Umsetzung.

mehr Infos

Pressemeldungen der Verbundhochschulen

Pressemitteilung der Hochschule Dresden

Praxisorientierte Lehre in China und Deutschland

Zur 6. CDAH-Tagung an der HTW Dresden diskutieren chinesische und deutsche Experten die Qualität der Lehre an anwendungsorientierten Hochschulen

mehr Infos
Pressemitteilung der Hochschule Karlsruhe

Winter school Geomatik und Partizipation

Studierende der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft besuchen die Partneruniversität in Pretoria, um gemeinsam mit südafrikanischen Studierenden Smartphone-Apps zu entwickeln

mehr Infos
Pressemitteilung der Hochschule Karlsruhe

Neue Brücken bauen

18 Studierende - 9 deutsch- und 9 französischsprachige – nehmen an der vierten Deutsch-Französischen Sommeruniversität teil. Veranstalter sind das Netzwerk der elsässischen Ingenieur-, Architektur- und Management-Hochschulen Alsace Tech und seiner Partner: TriRhenaTech, die Allianz der Hochschulen für angewandte Wissenschaften und NovaTris, das Zentrum für grenzüberschreitende Kompetenzen der...

mehr Infos
Pressemitteilung der Hochschule Darmstadt

Bessere Wahlprognosen mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) könnte künftig besser und genauer die Parteipräferenzen von befragten Bürgerinnen und Bürgern vorhersagen, sagt Prof. Dr. Ingo Hamm von der Hochschule Darmstadt (h_da). Der Professor am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften hat die repräsentativen Daten von 4.000 nach ihrer Werthaltung befragten Bundesbürgern nicht mit Hilfe von statistischen Verfahren, sondern mit...

mehr Infos