Hochschule Darmstadt

Die Hochschule Darmstadt (h_da)  ist eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. Über 50 Bachelor-, Diplom-, und Masterstudiengänge mit vielfach selbst wählbaren Schwerpunkten bieten beste Berufsaussichten für ihre rund 15.000 Studierenden. Sie lernen in den Ingenieurswissenschaften, Informationstechnologien, Soziale Arbeit, Gesellschaftswissenschaften und Wirtschaft sowie Architektur, Medien und Design. Auch Berufstätige können in diesem Fächerspektrum unter einer Vielzahl von Weiterbildungsangeboten wählen.

Die angewandte Forschung und Entwicklung an der h_da bereichert die exzellente Lehre und stärkt die Wirtschaftsunternehmen der Metropolregion RheinMainNeckar durch Technologie- und Wissenstransfer. Im Anschluss an den Masterabschluss bietet sich den engagiertesten Absolventinnen und Absolventen die Chance auf die Teilnahme an einem Promotionsprogramm, bei der die h_da mit renommierten europäischen Universitäten kooperiert. Promovierende werden über die hochschuleigene Graduiertenschule unterstützt. Mit ihren fünf Standorten in der Wissenschaftsstadt Darmstadt sowie dem Mediencampus im nahen Dieburg kann die h_da zudem direkt vor Ort von den Beziehungen zu zahlreichen wissenschaftlichen Einrichtungen profitieren.

Die Metropolregion RheinMain wird geprägt durch ihre zahlreichen international agierenden Unternehmen und ihre starke Exportwirtschaft. Internationale Erfahrungen und interkulturelle Kompetenz werden von Fachkräften vielerorts erwartet. Daher unterstützt die Hochschule Darmstadt ihre Studierenden mit Austauschprogrammen, einem vielfältigen Sprachenprogramm und speziellen Zertifikaten dabei, das Studium durch einen Auslandsaufenthalt an einer Partnerhochschule oder ein Praktikum in einem Kooperationsunternehmen zu bereichern. Die h_da arbeitet mit rund 140 ausländischen Hochschulen in Lehre und Forschung zusammen.

www.h-da.de

Pressemitteilungen der HS Darmstadt

Pressemitteilung der Hochschule Darmstadt

Bessere Wahlprognosen mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) könnte künftig besser und genauer die Parteipräferenzen von befragten Bürgerinnen und Bürgern vorhersagen, sagt Prof. Dr. Ingo Hamm von der Hochschule Darmstadt (h_da). Der Professor am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften hat die repräsentativen Daten von 4.000 nach ihrer Werthaltung befragten Bundesbürgern nicht mit Hilfe von statistischen Verfahren, sondern mit...

mehr Infos
Pressemitteilung der Hochschule Darmstadt

Neues Buch untersucht die Chancen und Risiken der Fracking-Förderung weltweit

Kaum ein anderes Thema polarisiert die energiepolitische Diskussion derzeit so stark wie die Gewinnung von Schiefergas und Schieferöl mit Hilfe von Fracking-Verfahren. In ihrem Buch „Schiefergas-Boom in den USA – Technologie-Ökonomie-Umweltaspekte“ untersuchen der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Martin Meyer-Renschhausen und Philipp Klippel anhand der Entwicklungen in Nordamerika, welche...

mehr Infos
Pressemitteilung der Hochschule Darmstadt

Zweite Amtszeit: Forschungs-Vizepräsident Prof. Dr. Arnd Steinmetz wiedergewählt

Darmstadt/Dieburg. Mit klarer Mehrheit wurde Prof. Dr. Arnd Steinmetz vom Senat der Hochschule Darmstadt (h_da) am heutigen Dienstag, 5. Juli, als Vizepräsident für Forschung und wissenschaftliche Infrastruktur wiedergewählt. Von den insgesamt 28 wahlberechtigten Senatsmitgliedern erhielt Prof. Dr. Arnd Steinmetz bereits im ersten Wahlgang 25 Stimmen (drei Nein-Stimmen). Er tritt seine zweite...

mehr Infos