Promotionstagung der HAWtech am 07. November 2014 in Berlin

Fachhochschulen forschen: Der wissenschaftliche Nachwuchs der HAWtech im Fokus

Die HochschulAllianz für Angewandte Wissenschaften (HAWtech) veranstaltet am 07. November 2014 eine Promotionstagung an der HTW Berlin, Campus Wilhelminenhof.

Ein wesentlicher Bestandteil jeder lebendigen Forschung sind die Promovierenden. Die zunehmenden Promotionstätigkeiten von FH-Absolventinnen und –Absolventen verdeutlichen die Notwendigkeit einer fachhochschuleigenen Nachwuchsförderung. Die Tagung der HAWtech will mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft und Politik sowie mit Promovierenden über die Potenziale der Forschung an Fachhochschulen diskutieren. Neben Projektvorstellungen von Promovierenden fokussiert die Tagung eine hochschulpolitische Debatte. Sie nimmt durch verschiedene Beiträge u.a. die aktuell vielfach verhandelten Fragen nach einem Promotionsrecht für Fachhochschulen oder einem akademischen Mittelbau auf. Diese Fragen werden in der anschließenden Podiumsdiskussion kontrovers diskutiert.

Freitag, 07. November 2014, 10.00 bis 17.00 Uhr

HTW Berlin | Campus Wilhelminenhof | Gebäude G | Wilhelminenhofstraße 75A | 12459 Berlin

Programm


Ab 9.30 Uhr Registrierung, Empfang

Durch den Tag moderiert Prof. Dr. Matthias Knaut, Vizepräsident für Forschung der HTW Berlin

10.00 Uhr Grußwort

Prof. Dr. Birgit Müller, Vizepräsidentin der HTW Berlin

10.05 Uhr Einführung

Prof. Dr. Karl-Heinz Meisel, Sprecher der HAWtech und Rektor der HS Karlsruhe

10.20 Uhr Nachwuchsförderung an Fachhochschulen aus politischer Sicht

Dr. Knut Nevermann, Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin

10.45 Uhr Kooperationen zwischen dem Helmholtz-Zentrum Berlin und Fachhochschulen

Prof. Dr. Anke Kaysser-Pyzalla, Wissenschaftliche Geschäftsführerin/Sprecherin der Geschäftsführung des Helmholtz-Zentrums Berlin

11.15 Uhr Kaffeepause

Promovierende der HAWtech im Fokus:

Parallele Vorträge von Promovierenden

Session 1

Moderation Prof. Dr. Matthias Knaut, Vizepräsident der HTW Berlin

11.45 Uhr Wäschepostenanalyse zur Simulation der Wäschepflege Katharina Ellmer, HTW Berlin

12.05 Uhr Simulation der Eiskristallisation im Gefriergießprozess

Marcus Jainta, HS Karlsruhe

12.25 Uhr Entwicklung und Charakterisierung einer photoschaltbaren Histondeactylase-ähnlichen Amidohydrolase

Michael Korbus, HS Darmstadt

Session 2

Prof. Dr. Toralf Trautmann, Prorektor der HTW Dresden

11.45 Uhr Simulation von Medikamenten-wirkung auf Herzgewebe

Ralf Frotscher, FH Aachen

12.05 Uhr Mobile Assistenzsysteme für den Einsatz in der stationären Seniorenbetreuung

Mathias Klingner, HTW Dresden

12.25 Uhr Identitätsentwicklung unter Einbezug leibphänomenologischer Implikationen bei pflegebedürftigen Menschen

Sonja Lehmeyer, HS Esslingen

12.45 Uhr Posterflash

13.15 Uhr Posterausstellung, im Anschluss Imbiss

14.30 Uhr Berliner Erklärung – Das braucht der Nachwuchs an Fachhochschulen

Prof. Dr. Karl-Heinz Meisel, Sprecher der HAWtech und Rektor der HS Karlsruhe

15.00 Uhr Promovieren im Fachhochschulumfeld – Stand und Potenziale

Podiumsdiskussion

Isabel Beuter, Leiterin der Geschäftsstelle der Landeskonferenz Niedersächsischer Hochschulfrauenbeauftragter

Prof. Dr. Christian Maercker, Rektor der HS Esslingen

Prof. Dr. Arnd Steinmetz, Präsident der HS Darmstadt

Prof. Dr. Jürgen Zöllner, Vorstand der Stiftung Charité Berlin

Moderation: Jan-Martin Wiarda, Leiter Kommunikation und Medien der Helmholtz-Gemeinschaft Berlin

16.00 Uhr Get-together

Zurück