Sehen & Ernten

Foto: HTW Berlin

Den vielsagenden Namen „sehen und ernten“ hat sich ein studentisches Design-Netzwerk an der HTW Berlin gegeben. 2012 als Verein gegründet, zählt die Gruppe inzwischen rund 25 Studierende.

Das Netzwerk bietet die Möglichkeit, bereits zu Studienzeiten Erfahrungen im künftigen Berufsfeld zu sammeln und gelerntes Wissen praktisch anzuwenden. Für jeden Auftrag werden kleine Projektteams gebildet, die sich aus Mitgliedern unterschiedlicher Semester und Erfahrungsgrade zusammensetzen. Denn es gilt, nicht nur Aufträge zu erfüllen, sondern immer auch, voneinander zu lernen und Erfahrungen auszutauschen. Deshalb werden parallel Workshops und Veranstaltungen ausgerichtet, stehen Professorinnen und Professoren der Hochschule beratend zur Seite. Erklärter Anspruch von „sehen und ernten“ ist es, gutes Design zu schaffen und hohe Qualität zu bieten. Zu den Auftraggebern des Netzwerks gehörte auch die HTW Berlin selbst; sie ließ ihren Jubiläumsbildband „Menschen und Orte“ produzieren.

Zurück